Badewannenrennen Stoos 2014

Das zweite Badewannenrennen auf dem Stoos im Kanton Schwyz lockte stolze 37 Teams an. Neuer Rekord! Im letzten Jahr waren es noch 15.

Eines dieser Teams setzte sich aus einer modifizierten Version der Waynes zusammen.

Yannz, Lulu und Pi traten unter dem zur diesjährigen Fasnacht passenden Motto „Zirkus“ das Rennen an. Bei der Probefahrt wurde schnell festgestellt, dass die eingeplante Feuerspuckshow aus der Badewanne heraus keine prickelnde Idee ist. Vor allem da der hinterste Mann, dessen Position die vorteilhafteste für ein Feuerchen ist, die Funktion des Anschiebers innehat und die Steuerbarkeit einer Badewanne nicht wirklich vorhanden ist. Was sich bei einer mit gemeinen Kurven versehen Rennstrecke als extrem Trickreich herausstellte.

Vor dem Rennen wurde sich noch etwas Mut angetrunken. In Lulus Fall hiess dies, dass er seinen Kater mit Schnaps und Bier vertrieb um wieder auf ein menschliches Level zu kommen.

Leider konnten unsere Jungs keinen optimalen Lauf hinlegen. Selbst Lulus beherzter Einsatz als Mittelgewicht, genügte leider nicht um sich für den Finallauf der Top-10 zu qualifizieren.

Die Niederlage wurde mit Bier und einem herzhaftem Essen hinuntergespült bevor man sich auf dem Heimwegmachte, wobei bereits Pläne für das Rennen im nächsten Jahr geschmiedet wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.