Badewannenrennen Stoos 2017

Am Morgen ging es über den Nebel auf den Stoos. Unser Ziel war das 5. Badwannenrennen auf dem Stoos. So konnten wir unsere massgeschneiderten Anzüge aus Bangkok nochmals in vollem Glanz zeigen.

Mit einem neuen Teilnehmerrekord von 100 Teams und traumhaften Wetter startete das Rennen. Einmal mehr stand der Auftritt im Vordergrund und die Zeit war zweitranging. So kam es beim Sturz der Cool Runnings zur einer bekannten Szene und der Bob wurde ins Ziel getragen.

Neben der Strecke war die Stimmung dem Anlass entsprechend ausgelassen und man schaute den anderen Teilnehmer zu oder man ritt auf der Schildkröte eines anderen Teams;)

Für einen stilechten Auftritt waren wir bereit sämtliche Warnungen zu ignorieren und die notwendigen Risiken in Kauf zu nehmen. Als Ergänzung zu unseren dezenten Anzügen gab es Zigarren, die aber offensichtlich keine sichere Alternative zu Zigaretten sind.

So hiess es bald „Achtung Rauch auf der Piste!“. Nach der Schanze ging’s durch die Steilwandkurve und wir kamen überraschend ohne Sturz durch all die Schikanen.

So bogen wir gemütlich schmauchend auf die Zielgerade und brachten unseren Lauf mit viel Klasse nach Hause.

Das Ziel lag gleich bei der Bar. Ein guter Ort um die Zigarren zu Ende zu rauchen und die restlichen Teams anzufeuern.

Zum Sieg reichte es dem Team Waynes nicht ganz. Uns war schon immer elegante Kleidung wichtiger als die perfekte Aerodynamik. Bei anderen Teams war das anders und es wurde auf alles Überflüssige verzichtet…

Selbst Batman lief es nicht perfekt und er musste seiner Badewanne zu Fuss folgen.

Mit den letzten Sonnenstrahlen verabschiedeten auch wir uns vom Stoos und brachen auf zurück in den Nebel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.