Fasnacht Buchs 2016

Die Buchser Fasnacht 2016 ist auch schon wieder Geschichte.

Das Gerassel der Kettenhemden setze sich bei schönsten Sonnenstrahlen und angenehmen Temperaturen am Samstag um 14:30 von der Post Buchs in Bewegung. Eine grössere Masse von fröhlichen und hübsch kostümierten Kindern und Erwachsenen folgten den Klängen der Hornfääger Gugge durchs Dorf in Richtung Zihl.

Erschöpft kämen die Einen oder Anderen im Zihl oben an und stürmten auf die, von der Kulturkommission gesponserten, Hot Dogs -welche im Nu weg waren. Noch nie durften wir so viele Kinder an der Kinderfasnacht begrüssen – dies erfreute uns durchaus.

Dank des schönen Wetters, füllten sich auch die Tische auf dem Pausenplatz schnell, die Turnhalle füllte sich auch immer mehr und mehr. So konnte die Kinderfasnacht steigen, unter Konfettiregen setzte die Polonaise ein.

Es wurde getanzt, gejubelt und gelacht. Um 16:30 Uhr gaben die Hornfääger dann ihr Bestes auf der Bühne. Danach wurden die schönsten und kreativsten Kostüme der Kleinen prämiert.

Mit intensiver Werbung versuchten wir mehr Gäste an die abendliche Fasnachtsparty zu bekommen. Wir können und wollen die Fasnacht in Buchs nicht abschreiben. Es kamen mehr als im Jahr zuvor, doch leider noch nicht die gewünschte Menge. Die Fasnachtsparty erreichte trotzdem eine geniale Stimmung mit viel Gejohle, einigen „Alk-Leichen“ und grandiosen Guggenauftritten, wie jener der Kappi Clique aus Baden – die ihr 40 jähriges Jubiläum hatten oder von den Los Guggos die um 24:00 Uhr die Stimmung auf den Höhepunkt brachte.

Das Fest ging noch bis in die frühen Morgenstunden und kurz darauf, bei den ersten Sonnenstrahlen, begann für Einige das grosse Aufräumen.

Hiermit möchten wir uns abschliessend bei allen Sponsoren, Helferinnen und Helfern und den bunt kostümierten Besucherinnen und Besucher recht herzlich bedanken.

Wir sehen uns im Jahr 2017 – zum Vormerken: 04. Februar 2017 – Fasnacht Buchs

Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.