Fasnachtsumzug Dielsdorf 2013

Nach einer ausführlichen Inspektion des Fasnachtsgeländes mit geringen Truppenverlusten am Samstagabend, ging es am folgenden Morgen mit unserer kunterbunten Truppe über die Hand in die Bezirkshauptstadt Dielsdorf.

Dort angekommen wurde der Wagen noch richtig raus geputzt und Einsatzbereit gemacht und mit den ersten Guggen angestossen. Mit den kunterbunten Wänden am Wagen und kühlen Drinks warteten wir auf den Start.

Bald war es auch schon so weit und der Umzug durch die Strassen von Dielsdorf begann. Wir waren vollauf damit beschäftigt uns zu konzentrieren, möglichst viel Konfetti, Sugus und Shots zu verteilen. Die kleinen frassen dem Ritter aus der Hand oder Helm je nach wo die Sugus waren.

Viel zu schnell war der ganze Zauber schon wieder vorbei und man holte sich noch den offerierten Fleischkäse und schales Bier und genoss noch die Stimmung auf dem Festgelände.

Der Weg nach Hause zeichnete sich durch diversen Boxenstopps, mit Zwetschgenlutz der Tode wieder belebt, aus. So kamen wir nach einem erfolgreichen Start in die Fasnachtszeit spät nach Sonnenuntergang wieder zu Hause an und freuen uns auf nächste Woche auf unseren Heimumzug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.