Live Konzerte am Buchser Dorffest

Dieses Jahr bieten wir euch am Buchser Dorffest (20. bis 22. September) im Waynes Saloon an der Unterdorfstrasse 5 Live Konzerte. Kommt vorbei und bringt mit uns zusammen den Saloon zum rocken!

Natürlich gibt es weiterhin gutes Bier, Drinks, Shots und feines hausgemachtes Chili con Carne.

Helferreise 2019

Früh morgens trafen sich etwa 30 Mitglieder der Waynes sowie deren Helfer am Bahnhof Buchs zur jährlichen Helferreise. Auch dieses Mal war das Ziel unbekannt. Gespannt machten wir uns im gemieteten Car auf den Weg. 

Der erste Halt war in Romanshorn, von wo aus wir mit der MS St. Gallen eine 2-Stündige Fahrt über den Bodensee unternahmen. Dabei konnten wir uns am Frühstücksbuffet ordentlich den Bauch vollschlagen. Alkohol war nicht inklusive, aber natürlich gab es am Bordkiosk das eine oder andere Bier käuflich zu erwerben. 

Mit vollem Magen bestiegen wir dann erneut den Car und fuhren zu unserer nächste Destination. In der Landbäckerei Sammelplatz in Appenzell konnten wir uns als Bäcker versuchen. Natürlich sehr traditionell durfte jeder Teilnehmer unserer Reise selber einen Appenzeller Biber herstellen. Bei gewissen Personen löste  das äusserst animalische Freudenschreie aus.

Nachdem wir unsere noch heissen Biber direkt aus dem Ofen entgegennehmen durften, wurden wir von der Reiseleitung auch schon wieder genötigt, uns in unser Fahrzeug zu begeben und das nächste Ziel anzusteuern.

Natürlich wäre keine Helferreise der Waynes komplett, ohne nicht auch mindestens eine Brauerei zu besichtigen. Da wir aber in der Zwischenzeit mehrheitlich wissen, wie man Bier herstellt, besuchten wir dieses Mal die Brauerei Freihof in Gossau „nur“ zu einem Zvieri-Halt. Nach einigen köstlichen kalten Platten und literweise wunderbarem Bier war es dann auch schon wieder Zeit aufzubrechen. Da eines unserer Vereinsmitglieder kein Bier trinkt, durfte er zumindest die Überreste des Zvieri mit nach Hause nehmen. 

Unser zweitletzter Halt war dann zurück am Bahnhof Buchs wo sich einige der Teilnehmer verabschiedeten. Für den Rest ging der Tag dann im Waynes-Wagen gemütlich zu Ende. 

Alle Fotos der Reise könnt wie in unserer Gallery sehen.

Vorstand + OK Reise 2019

Am Samstag dem 13.07 begab sich der Vorstand der Waynes zusammen mit dem Organisationskomitee des Dorffestes auf die jährlich stattfindende Vorstandsreise. Wie jedes Mal war auch dieses Jahr das Ziel der Reise nur einigen ausgewählten Mitgliedern des Vorstands bekannt. 

Nach einem gemütlichen Apero bei einem unserer Vorstandskollegen ging es am Nachmittag auf den Zug Richtung Oerlikon. Von dort aus wurde mit dem nächsten Zug auch das Ziel der Reise offenbart. Es sollte nach Aathal gehen. Für uns war sofort klar, dass wir wohl das Dinosauriermuseum besuchen werden. Am Zielort angekommen, marschierten wir auch auf direktem Weg in Richtung Museum.  Das von uns erwartete Ziel war jedoch keineswegs das Ende der Reise. Der einzige Grund, besagten Ort zu besuchen war, vor dem Eingang ein Foto für unseren allseits beliebten Vereinspräsidenten zu schiessen. Dieser konnte Arbeitsbedingt leider nicht an der Reise teilnehmen, aber erhielt von uns natürlich freundlicherweise ein Foto vor seinem geliebten Dinosauriermuseum.

Nachdem wir nun schon Stunden gewandert waren durften wir nun noch einmal einige weitere Kilometer weiterspazieren um den eigentlichen Zielort unserer Reise zu erreichen. Einen Escape-Room in Aathal. Unter dem Motto „Hangover“ hatten wir eine Stunde Zeit, aus einem Hotelzimmer auszubrechen. Grund für diesen enormen Zeitdruck war, dass nach Ablauf der Zeit offenbar ein „Schlägertyp“ auftaucht, dessen Gegenstand wir „gestohlen“ haben sollen. Unsere Antwort auf die Aufgabenstellung war zu erwarten: „De isch ja nur eine, mir sind 7…. was wott de eigentlich!?“. Da wir aber für den Raum schon bezahlt hatten, versuchten wir trotzdem, daraus zu entkommen. Das schafften wir natürlich auch und zwar glorreiche 8 Minuten vor dem Ablauf der Zeit.

Nach unserem Abenteuer im „Hangover“ kehrten wir in Wetzikon standesgemäss ins Restaurant „The Western Saloon“ ein, wo wir uns mit Hamburgern und Sparerips verpflegten. Nach dem einen oder anderen Bier wurde nach längerer Diskussion entschieden, den Abend mehr oder weniger gemütlich am Seegräber Waldfest zurück im Aathal ausklingen zu lassen.

Weitere Fotos der Reise findest du wie gewohnt in der Gallery.

Rafting Scuol 2019

Früh am Morgen machten wir uns auf den Weg nach Scuol. Unser Ziel war der Inn für eine gesunde Runde Rafting.

Der Weg zieht sich etwas, aber entsprechend motorisiert sind auch Pässe kein Problem und so fuhren wir durch die letzten Reste des Winters ins Engadin.

Normalerweise führt der Inn ca. 30 Kubikmeter Wasser in der Sekunde. Aufgrund der späten Schneeschmelze und der starken Regenfälle waren es im Moment 112 Kubikmeter Wasser pro Sekunde. Der ursprünglich geplante Teil ist nur bis 50 Kubikmeter Wasser pro Sekunde befahrbar und so wurde umdisponiert und wir gingen statt vor erst nach dem Kraftwerk in den Fluss.

Aufgrund des Hochwassers war ein korrektes Security Briefing unerlässlich. So lauschten alle aufmerksam dem Guide als er uns die wichtigsten Sicherheitsmassnahmen erklärte.

Schon kurz später fanden wir uns auf dem Fluss inmitten der Wellen und Stromschnellen wieder. Spätestens nach der ersten Welle waren alle wach und richtig nass.

Zusammen mit dem Guide paddelten wir uns durch das Hochwasser des Inns. Es stellte sich jeweils die Wahl ob man besser rechts oder links and er Welle vorbeigeht. Meistens entschieden wir uns durch die Welle hindurch zu fahren.

Mit dem einten oder anderen Rettungsmanöver hatten wir am Schluss sogar noch alle Rafter zusammen im Boot und konnten erfolgreich ausbooten.

Alle Fotos findest du wie immer in unserer Gallery.

Roadrunner Cup 2019

Auch in diesem Jahr hatten wir die Ehre am 3. Internationalen Roadrunner Cup mit unserer Bar und unserem Barwagen vor Ort zu sein.

Bei schönem Wetter gab es neben den bekannten Rasenmähern auch die Kategorie Mofacross zu bestaunen.

Unser Barzelt wurde dank DJ Riga-cee richtig aufgeheizt. Die Stimmung war bis zum Ende super!

Wir möchten uns bei allen Besuchern, Helfern sowie dem Rasicross Team Roadrunner für den grandiosen Tag bedanken.

Alle Fotos findest du wie immer in unsere Gallery.