Adieu Chilbi

Die Chilbi 2016 ist bereits wieder Geschichte und wir möchten noch ein bisschen in Erinnerungen schwelgen.

Am Donnerstag nach der Arbeit, war für die Waynes vor der Arbeit – denn der Aufbau startete. Da wir bereits seit längerer Zeit an der Chilbi Gastgeber sein dürfen, sitzen die Abläufe Jahr für Jahr besser. Das Zelt stand ziemlich zügig, die Wand setzte sich praktisch von alleine zusammen und die Bar war im Nu aufgebaut. Die Grundsteine waren gelegt und so ging es an die Stromkabel, Leuchten, Musikanlage und so weiter. Freitag wurde dann der Feinschliff getätigt und unsere Bar war bereit.

Glücklicherweise wurde das bestellte Wetter noch rechtzeitig geliefert und so startete Buchs genüsslich in das Wochenende. Die Würste und besonders das Chili con Carne wurden verzehrt, Bier und Longdrinks wanderten über den Thresen. Kaum gestartet, war Mitternacht und somit Feierabend – also hiess es: Besucher nach Hause schicken und Diskussionen führen. Irgendwann waren dann alle fort und wir konnten unser Feierabendbier geniessen.

Am Samstag füllten sich die Festbänke in Windeseile, Alt und Jung gesellte sich zusammen und sprach über Gott und die Welt.

Das Echo vom Furttal sorgte für die musikalische Untermalung der ganzen Szenerie.

Es war auch an diesem Tag schneller Mitternacht, als uns lieb war – allerdings durften wir spontan noch eine weitere halbe Stunde Getränke ausschenken. Was so manchen Gast doch noch mit einem Lächeln nach Hause gehen liess.

Der Sonntag verlief gleich angenehm wie der Vortag und so genoss man die letzten Sonnenstrahlen im Kreis seiner Freunde. Gegen Abend hiess es für uns dann noch Abbauen und da war die Chilbi auch schon zu Ende.

Ich möchte mich im Namen der Waynes ganz herzlich bei allen Besuchern, freiwilligen Helfern und Sponsoren bedanken. Wir wissen die Unterstützung, welche wir erhalten, zu schätzen – Danke Mässi!

Wir hoffen, dass wir euch in 2 Jahren wieder (mit Bewilligung längerer Öffnungszeiten) in der Wayne’s Bar begrüssen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.