Fondue auf dem Katzensee

Eher spontan haben wir beschlossen uns mit einem Kofferraum voller Utensilien auf den gefrorenen Katzensee zu begeben. Das Ziel des Unterfangens ist es ein Fondue auf der Eisfläche, des Katzensees, zu geniessen.

Kurz nach 19.00 Uhr trafen wir uns auf dem Parkplatz beim Katzensee und mit vereinten Kräften schafften wir das Material auf die Mitte des Katzensees.

Schnell war der Platz fürs Fondue mit Tisch, Caquelon und Fackeln ausgerüstet. Während die Leute mit Schlittschuhen einen ersten Ausflug auf den Büsisee machten, wurde Beim Lager ein Kreis um den Tisch vom Schnee befreit, damit man auch mit normalen Schuhen rings um den Fonduetisch rutschen konnte.

Mit etwas Geduld wär der Käse geschmolzen und das Gelage konnte losgehen. Je nach Vorliebe wurde mehr Käse gegessen oder Weisswein getrunken. Der krönende Abschluss, des Essen, war ein Sprüngli Orangencake.

Frisch gestärkt flitzten wir, mit Fackeln ausgerüstet, nochmals übers Eis. Der frische Schnee hielt für den einten oder anderen von uns Überraschungen in Form von plötzlichem Bremsen bereit. Solche Situationen sind mit Fackel und Getränk in den Händen nicht immer leicht zu meistern, wurden aber dennoch ohne nennenswerte Verluste überwunden.

Alternativ wurden auch diverse Experimente veranstaltet um die geringe Reibung von Eis zu erforschen. Es wurde einmal mehr bestätig, dass Eis rutschig ist. Dieser Effekt kann durch die richtige Putztechnik verstärkt werden. Dies wurde von unserem Eismeister und seinen Jüngern schon fascht in okkultischem Ausmass zelebriert.

Durch die viele Bewegung wurde uns trotz anhaltendem Schneefall ziemlich warm und schon flogen diverse Jacken, Pullover und Shirts aufs Eis und der ganze Spass ging mit freiem Oberkörper weiter. Es kam zu einigen Verfolgungsjagden und dem obligaten Gruppenfoto von den immer mehr abkühlenden Jungs.

Frisch abgekühlt entschloss sich der erste Teil der Gruppe, das Eis zu verlassen und den Heimweg anzutreten. Die übrigen begaben sich auf eine letzte Rundfahrt, zu den Klängen von AC/DC, bis auch die letzten Fackeln erloschen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.